Dagmar
Kübler
Texte für Presse und Unternehmen. Klare Worte. Gute Texte.
 

Biografien

Wer im letzten Viertel seines Lebens steht, wirft einen Blick zurück auf Erlebtes und Geleistetes. Oft entsteht der Wunsch, diese Erinnerungen in eine geordnete Reihenfolge zu bringen. Die Beschäftigung damit führt auch dazu, Geschehnisse noch einmal zu überdenken und vielleicht damit (oder mit sich) ins Reine zu kommen.

Dieser Rückblick kann Grundlage einer Biografie sein. Der Dialog mit einem Biografen hilft bei der Strukturierung und Umsetzung.

Egal, ob Sie Ihre Erinnerungen für sich oder Ihre Nachwelt aufzeichnen wollen –
ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Vertraulich, diskret und neutral.

Ihr Leben ist es wert, aufgeschrieben zu werden.




Wie ich zum Biografie schreiben gekommen bin:


Während eines Kurzurlaubs mit Freunden am Luganer See lernte ich den Stiefvater einer Freundin kennen. Wir unterhielten uns angeregt, genossen ein wunderbares Essen auf der Terrasse eines Restaurants direkt am See. Es war ein angenehmer Abend gewesen und der gebildete, höfliche Mann, der ebenso gut erzählen wie zuhören konnte, blieb mir in guter Erinnerung. Wenig später nahm er Kontakt zu mir auf. Schon seit Langem drängten ihn seine Freunde, seine Lebenserinnerungen aufzuschreiben, fing er an. Er habe mit sich gerungen, denn es sei ihm bewusst, dass es ein langwieriges Unterfangen werden würde. Zudem habe er bislang keine Person gekannt, der er das Schreiben hätte anvertrauen wollen.

Inzwischen arbeiten wir seit vier Jahren an seiner Biografie. Als Unternehmer hat er auch einiges aus seinem Berufsleben zu erzählen. "Damit meine Enkel, wenn sie die Firma einmal übernehmen, auch etwas über den Firmengründer – meinen Großvater – wissen", so seine Worte.

Es ist eine Bereicherung für mich, mit einem so lebenserfahrenen Menschen guter alter Schule arbeiten zu dürfen. Ich lerne ständig über das Leben dazu.

  Klare Worte. Gute Texte.